Frühere Veranstaltungen

  • 18.01.2018
  • 20459 Hamburg / Deichstr. 1 
  • Änderungen und erste Erfahrungen mit dem neuen Investmentsteuergesetz
  • Heide Bley, Chris Fojuth
  • 18:00 - 20:00
  •  
  • Die Reform des Investmentsteuergesetzes tritt zum Jahreswechsel in Kraft und bringt kapitalertragsteuerliche Auswirkungen für Depotinhaber. Gemeinnützige Einrichtungen, die Kapitalvermögen in Investmentfonds investiert haben, werden unter bestimmten Voraussetzungen im Ergebnis weniger Kapitalerträge haben. Warum das so ist, ob die Auswirkungen erheblich sind und ob Handeln geboten ist, zeigen wir Ihnen in einer kompakten Veranstaltung auf. Unsere Partnerin, Rechtsanwältin und Steuerberaterin Heide Bley wird Ihnen die für gemeinnützige Einrichtungen relevanten steuerlichen Änderungen erläutern. Herr Chris Fojuth, Abteilungsdirektor der DZ Privatbank S.A., wird Ihnen praxisnah aufzeigen, welche Fondsanlagen zu empfehlen sind, um steuerliche Nachteile für gemeinnützige Anleger zu vermeiden. Ein erster Erfahrungsbericht aus der (Banken-) Praxis wird Ihnen möglicherweise bei der Entscheidung helfen, ob Veränderungen in Ihrer Vermögensanlage notwendig sind.


  • Heide Bley
    Rechtsanwältin/Steuerberaterin

    Schomerus & Partner mbB
    Steuerberater Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer

    Chris Fojuth
    Abteilungsdirektor der DZ Privatbank S.A.

  • 17.01.2018
  • 10783 Berlin / Bülowstr. 66 / Aufgang D1 / 3. Etage  
  • Grundlagen der Gemeinnützigkeit und aktuelle Entwicklungen
  • Dr. Olaf von Maydell
  • 17:00 - 19:00
  •  
  • In der Veranstaltung werden die Grundlagen des Gemeinnützigkeitsrechts sowie die Gesetzesänderungen des Ehrenamtsstärkungsgesetzes vorgestellt. Was ist bei der Satzung zu beachten? Was bedeutet die zeitnahe Mittelverwendung und Rücklagenbildung? Welche Fehler sollten Sie beim Ausstellen von Zuwendungsbestätigungen sowie der Vergütung von Vorstandsmitgliedern unbedingt vermeiden?


  • Dr. Olaf von Maydell

    Steuerberater/Partner

    Schomerus & Partner mbB Berlin
    Steuerberater
    Rechtsanwälte
    Wirtschaftsprüfer

  • 23.11.2017
  • 18435 Stralsund / An den Bleichen 15 
  • Grundlagen der Gemeinnützigkeit und aktuelle Entwicklungen
  • Dr. Olaf von Maydell
  • 17:00-19:00
  •  
  • Das Gemeinnützigkeitsrecht ist komplex und unübersichtlich. Steuerberater Dr. Olaf von Maydell kennt wie kaum ein anderer diese Materie aus Theorie und Praxis. Er wird die Grundlagen des Gemeinnützigkeitsrechts in weniger als zwei Stunden verständlich erklären. Sie sparen auf diese Weise das Lesen dicker Fachbücher, die Herr Dr. von Maydell zu diesem Thema selbst mit verfasst.

    Welche Gesetzesänderungen des Ehrenamtsstärkungsgesetzes sind wichtig und was ist bei der Satzung zu beachten? Was bedeutet die zeitnahe Mittelverwendung und Rücklagenbildung? Welche Fehler sollten Sie beim Ausstellen von Zuwendungsbestätigungen sowie der Vergütung von Vorstandsmitgliedern unbedingt vermeiden? Neben praxisnahen Beispielen gibt es ausreichend Zeit für Fragen und Diskussionen.

    Nach der Veranstaltung sind Sie herzlich eingeladen, bei einem Imbiss mit anderen Teilnehmern, unseren Mitarbeitern und dem Referenten ins Gespräch zu kommen.


  • Dr. Olaf von Maydell

    Steuerberater

    Schomerus & Partner Berlin
    Steuerberater
    Rechtsanwälte
    Wirtschaftsprüfer

  • 15.11.2017
  • 10783 Berlin / Bülowstr. 66 / Aufgang D1 / 3. Etage 
  • Recherche von Fördermitteln
  • Dipl.-Kfm. Torsten Schmotz
  • 17:00 - 19:00
  •  
  • Folgende Inhalte können Sie für Ihre Praxis bei dieser Veranstaltung kennenlernen:

    - Durchblick im Förderdschungel – Finanzierung durch die öffentliche Hand, Europäische Union, Soziallotterien, private Stiftungen und Förderfonds: Wer fördert? – Was wird gefördert? – Wie wird gefördert?

    - Fördermittelrecherche: Wie und wo finden Sie direkt die Förderausschreibungen für Ihr Vorhaben?

    - Buchvorstellung Fördermittelführer 2017-2018


  • Dipl.-Kfm. Torsten Schmotz

    Förderlotse - Fördermittel für gemeinnützige Organisationen

    www.foerder-lotse.de

  • 18.10.2017
  • 10783 Berlin / Bülowstr. 66 / Aufgang D1 / 3. Etage 
  • Strategieentwicklung: So stellen Sie Ihre Organisation richtig auf
  • Andreas Schiemenz
  • 17:00-19:00
  •  
  • Der Wettbewerb unter der stetig wachsenden Zahl an gemeinnützigen Organisationen wird immer rauer und das Auge der Öffentlichkeit immer kritischer: Daher muss die gute Tat und die Marke der Stiftung aus der Masse der Informationen hervorgehoben und stärker in den Markt hineinkommuniziert werden. Doch wie können die Öffentlichkeitsarbeit und die gesellschaftlichen Informationen in den operativen Alltag einer Stiftung integriert werden? Welche Projekte und welche Kommunikationskanäle  passen am  Besten zur Zielgruppe? Und wie können Organisationen in dem Dreiklang Marke, Zielgruppe und Projekte ihre Fundraising-Konzepte optimieren?

    Aus der Praxis für die Praxis – der Strategieberater Andreas Schiemenz zeigt in seinem Vortrag auf, wie Sie mit einer klar definierten strategischen Ausrichtung der Organisation, effektiv und nachhaltig Ihre Ziele erreichen können. Sie haben während der Veranstaltung Gelegenheit zur Diskussion und zum Austausch mit den anderen Teilnehmern.


  • Andreas Schiemenz, Fundraisingstratege,
    Schomerus – Beratung für gesellschaftliches Engagement GmbH

  • 21.09.2017
  • 20459 Hamburg / Deichstr. 1 
  • Die vier Schlüssel zum Fundraisingerfolg
  • Jörg Schumacher, Andreas Schiemenz
  • 18:00 - 19:30
  •  
  • Was ist notwendig, damit eine gemeinnützige Organisation, ein Verein, eine Stiftung oder ein Verband den richtigen Eindruck bei vorhandenen und potenziellen Spendern hinterlässt? Was brauchen Spender, um aus einem Nein ein Ja zu machen?

    Der Unterschied liegt in den vier Schlüsseln zum Erfolg: die richtige Positionierung, die zielgerichtete Ansprache, eine gute Strategie und die beste Geschichte. Aber wie macht man das? Und was erwartet der Spender wirklich? Aus der Praxis für die Praxis – das zeigen der Kommunikationsexperte Jörg Schumacher (JSMedienberatung) und der Fundraisingstratege Andreas Schiemenz (Schomerus – Beratung für gesellschaftliches Engagement) in Ihrem Vortrag auf. Sie haben während und im Anschluss an den Vortrag der Veranstaltung Gelegenheit zur Diskussion und zum Austausch mit den anderen Teilnehmern.

    Inhalt:

    Marken und Markenpositionierung
    Welche Rolle spielt die Marke im Fundraising? Wie können sich gemeinnützige Marken optimal präsentieren? Die Formulierung des Markenkerns sowie die Positionierung bei den relevanten Zielgruppen steht im Mittelpunkt dieser Einheit.

    Rollenklarheit im Fundraising
    Welche Erwartungen haben Geber an das Fundraising? Welches Rollenverständnis macht die Fundraiser erfolgreich? In dieser Einheit wird das grundlegende Verständnis für die Ansprache und Gewinnung von Spendern erarbeitet.

    Geschichten und Storytelling
    Welche Geschichten sind im Fundraising erfolgreich? Welche Bilder kann der Fundraiser den Spendern vermitteln? Die Herausarbeitung von den relevanten Geschichten zur Ansprache von Spendern und die zielgerichtete Kommunikation sind in dieser Einheit relevant.

    Gesprächsführung und Abschlusssicherheit
    Wie kann ein erfolgreicher Dialog mit den Spendern aufgebaut werden? Welche Kommunikationsstrategien führen zum Fundraisingerfolg? Die Fokussierung auf die Spender steht in dieser Einheit im Zentrum. Dabei werden die relevanten Fragen formuliert sowie effektive Abschlussstrategien vorgestellt.

     

     

     


  • Jörg Schumacher, Kommunikationsexperte, JSMedienberatung

    Andreas Schiemenz, Fundraisingstratege, Schomerus – Beratung für gesellschaftliches Engagement GmbH 

     

  • 20.09.2017
  • 10783 Berlin / Bülowstr. 66 / Aufgang D1 / 3. Etage 
  • Die vier Schlüssel zum Fundraisingerfolg
  • Jörg Schumacher, Andreas Schiemenz
  • 17:00 - 19:00
  •  
  • Was ist notwendig, damit eine gemeinnützige Organisation, ein Verein, eine Stiftung oder ein Verband den richtigen Eindruck bei vorhandenen und potenziellen Spendern hinterlässt? Was brauchen Spender, um aus einem Nein ein Ja zu machen?

    Der Unterschied liegt in den vier Schlüsseln zum Erfolg: die richtige Positionierung, die zielgerichtete Ansprache, eine gute Strategie und die beste Geschichte. Aber wie macht man das? Und was erwartet der Spender wirklich? Aus der Praxis für die Praxis – das zeigen der Kommunikationsexperte Jörg Schumacher (JSMedienberatung) und der Fundraisingstratege Andreas Schiemenz (Schomerus – Beratung für gesellschaftliches Engagement) in Ihrem Vortrag auf. Sie haben während und im Anschluss an den Vortrag der Veranstaltung Gelegenheit zur Diskussion und zum Austausch mit den anderen Teilnehmern.

    Inhalt:

    Marken und Markenpositionierung
    Welche Rolle spielt die Marke im Fundraising? Wie können sich gemeinnützige Marken optimal präsentieren? Die Formulierung des Markenkerns sowie die Positionierung bei den relevanten Zielgruppen steht im Mittelpunkt dieser Einheit.

    Rollenklarheit im Fundraising
    Welche Erwartungen haben Geber an das Fundraising? Welches Rollenverständnis macht die Fundraiser erfolgreich? In dieser Einheit wird das grundlegende Verständnis für die Ansprache und Gewinnung von Spendern erarbeitet.

    Geschichten und Storytelling
    Welche Geschichten sind im Fundraising erfolgreich? Welche Bilder kann der Fundraiser den Spendern vermitteln? Die Herausarbeitung von den relevanten Geschichten zur Ansprache von Spendern und die zielgerichtete Kommunikation sind in dieser Einheit relevant.

    Gesprächsführung und Abschlusssicherheit
    Wie kann ein erfolgreicher Dialog mit den Spendern aufgebaut werden? Welche Kommunikationsstrategien führen zum Fundraisingerfolg? Die Fokussierung auf die Spender steht in dieser Einheit im Zentrum. Dabei werden die relevanten Fragen formuliert sowie effektive Abschlussstrategien vorgestellt.


  • Jörg Schumacher, Kommunikationsexperte, JSMedienberatung

    Andreas Schiemenz, Fundraisingstratege, Schomerus – Beratung für gesellschaftliches Engagement GmbH 

     

<< Erste < zurück 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 vor > Letzte >>